Bezirkegruene.at
Navigation:
am 28. August

Wien ist nicht das einzige Ziel

Mirjam Kayer - Spitzenkandidatin der GRÜNEN Pinkafeld fordert den Ausbau der öffentlichen Verkehrsmittel

"Der G1 ist eine gute öffentliche Verkehrsverbindung nach Wien, aber Wien ist nicht unser einiges Ziel", stellt Mirjam Kayer, Studentin und Spitzenkandidatin der GRÜNEN Pinkafeld fest. "Pinkafeld ist nicht nur als Ausbildungsort für Menschen, die regelmäßig einpendeln, attraktiv. Wir brauchen auch für uns Pinkafelderinnen und Pinkafelder bessere öffentliche Verkehrsmittel in der Region."

„Daher fordere ich, endlich die Bahnlinie Friedberg - Oberwart wieder für den Personenverkehr zu eröffnen. Ebenso ist eine schnelle Busverbindung nach Graz wichtig, um zB. Studierenden den Unistandort Graz leicht erreichbar zu machen.“
Mirjam Kayer, Gemeinderatskandidatin Pinkafeld

Ein leerer und nutzloser Bahnhof ist ein trauriges Stück Pinkafeld. ​Gerade junge Menschen brauchen dringend Möglichkeiten, mit öffentlichen Verkehrsmitteln mobil zu sein. Denn mehr Öffis bringen uns weiter. Mir ist es ein Anliegen, dass Pinkafeld auch für jene, die zu Arbeit und Studienort auspendeln müssen, ein attraktiver Ort zum Leben ist - unabhängig davon, ob man sich ein eigenes Auto leisten kann."​​