Bezirkegruene.at
Navigation:
Montag

GRÜNE zum Weltumwelttag: Bodenschutz ist Klimaschutz

Die Redaktion - Weltumwelttag: Boden ist Verbündeter gegen Klimakrise – 04.06.2021

Der Weltumwelttag erinnert uns am 5. Juni daran, wie wir mit unseren lebenswichtigen Ressourcen umgehen. Darunter zählt auf jeden Fall auch der Boden, von dem wir unsere Lebensmittel beziehen, der uns als Naherholungsgebiet dient und der als wichtiger Lebensraum für unsere oft gefährdeten Tiere und Pflanzenarten dient. 

"Im Burgenland müssen wir unseren Boden mittlerweile ebenfalls auf die rote Liste setzen. Er wird gerne als unendliche Ressource gesehen, denn es sind ja nur ein paar Hektar hier und ein paar Hektar dort, die zubetoniert werden. Doch in Summe verlieren wir alle im Burgenland jeden Tag zwei Fußballfelder. Pro Jahr gehen uns damit über 600 Hektar verloren – und zwar dauerhaft!", rechnet der GRÜNE Umweltsprecher Wolfgang Spitzmüller vor. 

Dabei ist es gerade unser Boden, der ein wertvoller Verbündeter im Kampf gegen die Klimakrise ist, speichert er doch klimaschädliches CO2. "Am Umwelttag sollen sich daher vor allem BürgermeisterInnen und GemeinderätInnen vor Augen führen, was es für die Zukunft unserer Kinder bedeutet, wenn sie ihnen jetzt dauerhaft ihre Lebensgrundlage rauben. Wer den nächsten Supermarkt auf der grünen Wiese genehmigt, gefährdet unsere Zukunft", fordert Spitzmüller ein rasches Umdenken._